Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Aktuelle Informationen News

Kampfsport für rüstige Rentner oder die Titanen, die sich trauen!!

Kampfsport im Alter? Das geht doch nicht mehr!

Oh doch, das geht: “Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr!” Dieser Spruch ist nicht erst durch Hirnforscher Gerald Hüther widerlegt. Ganz im Gegenteil: 

Gerade im Alter ist es sehr förderlich für Körper und Gehirn, etwas neues zu lernen und sowohl die grauen Zellen als auch das Muskelgedächtnis in Schwung zu halten. 

mehr erfahren

Ganz gleich, ob Du in der Jugend schon einmal Kampfsport betrieben hast und wieder einsteigen möchtest oder jetzt endlich die Zeit für Dich hast: 

Wir bieten Dir mit dem Workshop 5 Kampfsportarten für alle über 60 Jahre. Du erhältst eine geführte Reise durch die Welt des Kampfsport und der Selbstverteidigung an. Innerhalb 5 spaßigen Wochen lernst Du 5 Disziplinen kennen:

- Taekwondo

- Kick-Boxen

- Fitness-Boxen

- Selbstverteidigung

- Arnis/Eskrima (Stock- und Nahkampf)

In allen Disziplinen wird altersgerecht trainiert, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und nach diesem Schnupperseminar bist Du bereit, ganz entspannt in eine Trainingsgruppe einsteigen.  

Auch Vera Birkenbihl sagte immer: “Freude am Lernen ist der Schlüssel!” Wir freuen uns auf Euch!

Weihnachtsfeiern für Firmen und Gruppen

Die kampfsportliche Weihnachtsfeier für Dein Unternehmen!

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was machen wir zur Weihnachtsfeier?

Wie wäre es dieses Jahr mit der etwas anderen Weihnachtsfeier? Über die eigentlichen Feiertage werden die meisten von uns so oder so eher zur Ruhe kommen, da können wir es mit den Kolleginnen und Kollegen noch einmal krachen lassen. Im wahrsten Sinne des Wortes :)

mehr erfahren

Und zwar aktiv und sportlich! Ein echtes Teambuildingevent!

Als Bielefelder Kampfsportschule bieten wir Euch ein spannendes Programm, bei dem Ihr Euch auspowern, spielerisch miteinander messen und verschiedene Kampfsportarten einmal gemeinsam ausprobieren könnt. 

Ohne Vorkenntnisse und auf jedem Fitnesslevel.

Die Vorteile einer Kampfsport-Weihnachtsfeier 

Dabei kommt es naturgemäß zu interessanten Austauschmöglichkeiten und vielseitigen Gesprächskonstellationen und Begegnungen auf Augenhöhe. Ein großer Vorteil zum reinen Essengehen oder dem rauschenden Fest, bei dem oft wenig Raum für Kennenlernen auf neuartiger Basis besteht. So wird der festliche Jahresabschluss zu einem echten Gemeinschaftserlebnis! 

Das Sport-Angebot 

Dabei könnt Ihr wählen aus: Stockkampf, Selbstverteidigung mit und ohne Waffen, Boxen, Kickboxen, Taekwondo, Hapkido und Krav Maga.

Angereichert mit Gruppenspielen und Aktivitäten mit Kampfsportbezug. 

Theoretische Teile zu Kommunikation, Konfliktlösung und Deeskalation sind auf Wunsch auch möglich.

Der gemütliche Weihnachtsteil 

Nach dem sportlich-aktiven Teil von ca. 90-120 Minuten habt Ihr selbstverständlich auch die Möglichkeit in unserem Bistro mit Theke und Küche und auf der Fläche zum festlichen Teil über zu gehen. 

Gastronomie und Catering

 Ihr könnt Euch gerne selbst um Buffet und Catering kümmern oder mit einem unserem Partner zusammenarbeiten. 

Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei ca.35 Personen

Die möglichen Veranstaltungstage sind: 

- Mittwoch

- Freitag

- Samstag

Hygienekonzept 

Unsere Räume sind mit antiviralen Luftfiltern ausgestattet und alle sanitären Anlagen verfügen über desinfizierende Lichtanlage. Für alle Sportgeräte und Flächen stehen Desinfektionsmittel bereit. 

Leistungen inklusive

  • Locationmiete
  • 90 bis 180 Minuten Trainingsinhalte
  • Material
  • Betreuung durch Trainer
  • Hygiene
  • Parkmöglichkeiten für alle Teilnehmer

Wie buche ich meine Weihnachtsfeier?

Einfach eine Mail mit dem Betreff: Weihnachtsfeier Anfrage an  oder anrufen unter: 0521 / 801 882 80

Training am Sonntag!!!

Lang ersehnt und endlich da - ab dem 01.08.2021 starten unsere Kurse auf dem Sonntag!!

Fitness-Boxen: 10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Functional for Fight: 11:00 Uhr - 11:30 Uhr

 

Seid mit dabei - wir freuen uns auf Euch!
Louis und Hubert

8. Dan für Gassem Mitri!!

Gassem Mitri legt Prüfung zum 8. Dan Taekwondo ab

Der Taekwondo-Lehrer Gassem Mitri legte am 23.10.2021 in Dortmund die Prüfung zum 8. Dan ab. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit zeigte er gemeinsam mit seinem Sportkameraden und Schüler Eduard Enns, 3. Dan, Leistungen aus den Disziplinen Tul (Formen), Ilbo-Taeryon (Ein-Schritt-Kampf), Hosinsul (Selbstverteidigung), Kyokpa (Bruchtest) und Theorie. Eine schriftliche Ausarbeitung hatte er bereits vorher übergeben.

mehr erfahren

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung dieser Kategorie ist der Nachweis einer intensiven aktiven Mitarbeit im Verband die er mit seiner mehrjährigen Tätigkeit als nationaler Kampfrichter-Obmann erfüllte. Somit konnten bereits in diesem Sommer die Anmeldungsunterlagen der ITF-Deutschland vollständig zum ITF-Promotion-Committee geschickt werden, welches über Zulassung, Ablauf und Inhalte der Prüfung entscheidet.

Gassem Mitri betreibt Taekwondo seit seinem 17. Lebensjahr. Begonnen hat seine Karriere im Jahr 1986 im ehemaligen Sportstudio am Jahnplatz unter seinen beiden Trainern Jochen Klaproth und Wolfgang Due. Eine ganz außergewöhnliche Selbstdisziplin führte ihn nach anfänglichen Erfolgen als Jugendlicher frühzeitig in den Nationalkader. Nationale und internationale Erfolge im Taekwondo und auch im Kick-Boxen( unzählige DM-Titel, EM-Titel und WM-Titel) hinderten ihn nicht, auch das traditionelles Taekwondo mit deutlich anderen Akzenten im Blick zu behalten. Regelmäßig stellte er sich den Dan-Prüfungen und vermittelt seit vielen Jahren seinen Schüler:innen die ganze Vielfalt dieser faszinierenden Sportart, als Trainer, Coach, Prüfer und Freund.

Seine Prüfer, Großmeister Rolf Becking und Großmeister Lan Ung Kim, beide

9. Dan, sind Gassem Mitri seit Jahrzehnten sportlich und freundschaftlich verbunden. Sie konnten sich am Samstag vom Ergebnis seiner langjährigen und intensiven Vorbereitung überzeugen; Ehrgeiz, Leidenschaft und Leistung, heute wie vor 35 Jahren. Die Bielefelder Kampfsport-Schule ist stolz auf Gassem Mitri.

Bielefeld, den 26. Oktober 2021

Jochen Klaproth

SV-Einsteigerkurse

Training ab den 24.11.2021 nur noch mit einem der 2 G´s erlaubt!

Ab dem 24.11.2021 ist nach der dann gültigen Corona-Landesverordnung ein Training nur noch unter einem der 2 G´s erlaubt!

Wir freuen uns alle riesig auf Euch und unsere gemeinsamen Trainings!!!

Herzliche Grüße! Bleibt bitte gesund und fröhlich.

Hubert und das Trainerteam

Ein weiterer Schritt in Richtung sicheres Training!!

Ein nächster Schritt in Richtung sicheres Training und Pandemie-Bekämpfung ist geschafft!
 
Wir haben für Euch nun 6 Virenfilter in den Bereichen Trainingsfläche, Umkleiden und Bistro zur Raumluftentkeimung installiert.
 
Die UVC-Luftdesinfektion funktioniert einerseits durch Filterung. Zusätzlich werden schwebende Keime wie Bakterien und Viren in den Geräten aktiv zu 99,995% mit UV-Licht zerstört. In den Toiletten haben wir ein spezielles Lichtsystem installieren lassen. Dank der kleineren Räume kann die Luft ohne Umwälzung entkeimt werden, sobald der Raum verlassen wurde.
So hat uns Hendrik Mertens, der Geschäftsführer von „die Lichtmacher“, die Arbeitsweise erklärt. Großen Dank an dieser Stelle noch einmal an Hendrik und sein Team! Beraten – bestellt – geliefert – montiert – alles aus einer Hand und super fix.
 
Damit können wir noch befreiter trainieren und haben auch wenn die Pandemie bewältigt ist, einen echten Mehrwert in unseren Räumen.
 
Liebe Grüße

        Hubert Mayr
        Bielefelder-Kampfsport-Schule

Geburtstag einmal anders feiern!!

Sie suchen einen etwas anderen Geburtstagsevent?!

Ob 4 oder 40 oder 60- ganz egal, wir bieten ganz unterschiedliche Geburtstagsevents für Sie an, je nachdem welchen Kampfsport Sie und Ihre Gäste ausüben möchten, wir helfen Ihnen gern bei der Durchführung - sprechen Sie uns an!

Umgangsformen und Regeln in der Coronazeit

Vorab möchten wir Dich darum bitten für Deine, aber auch unser aller Gesundheit:

Solltest Du Dich krank fühlen, Anzeichen von Erkältungen, Husten, Schnupfen oder gar Fieber verspüren – sei verantwortungsvoll und bleib Zuhause, kurier Dich bitte aus, um dann gesund ins Training einsteigen zu können – Danke!

mehr erfahren

1. Der Eingang ist wie gewohnt der Haupteingang, der Ausgang wird vorübergehend der Hinterausgang sein, um vorn keine Engpässe entstehen zu lassen.

2. Wir achten darauf, dass nicht mehr als ein KursteilnehmerInnen pro 7 qm Fläche im Trainingsbereich anwesend ist. Wenn diese Grenze erreicht ist, ist eine Trainingsteilnahme weiterer Personen leider nicht möglich.

3. Bitte bereits vor dem Training daran denken, dass jede/r ein großes Handtuch und Sportschuhe für den Außenbereich (wir werden, wenn das Wetter es ermöglicht, einige Trainings an der frischen Luft ausüben) mitbringen, ansonsten, bitte bereits in Sportkleidung zum Training kommen.

4. Mitglieder, sowie Beschäftigte mit Symptomen von Atemwegsinfektion haben keinen Zutritt zur Sportschule.

5. Mitglieder/Begleitpersonen müssen sich nach Betreten der Sportschule die Hände waschen oder desinfizieren (Bereitstellung Desinfektionsmittel mind. „begrenzt viruzid“). Auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Händeschütteln etc.) ist zu verzichten.

6. Kundenkontaktdaten, sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Sportschule, sowie die Teilnahme an Kursen, werden dokumentiert. Gästen, die nicht zur Einhaltung der nachfolgenden Regeln bereit sind, ist im Rahmen des Hausrechtes der Zutritt zu verwehren. Die TeilnehmerInnenliste werden 4 Wochen für das Ordnungsamt aufbewahrt und dann vernichtet.

7. Bei unseren kleinen Helden und unseren Kinderkursen ist pro Kind eine Begleitperson im Wartebereich erlaubt, die dann mit Maske dort warten kann. Ansonsten sind keine Zuschauer zugelassen.

8. Umkleiden werden ausschließlich zur Verwahrung der privaten Gegenstände der Mitglieder geöffnet, achtet hier bitte auf den Mindestabstand.

9. Die Nutzung der Duschen ist bis auf Weiteres untersagt.

10. Bitte achtet darauf, dass sich immer nur eine Person in den jeweiligen Toilettenräumen aufhält.

11. Selbstbedienung am Kaffeeautomaten bleibt bis auf Weiteres unzulässig. Flaschenabgabe ist zulässig.

12. Beratung von Kundinnen und Kunden (z.B. Beratungsgespräche etc.) ist unter dem Mindestabstand möglich.

13. Wir trainieren ohne Körperkontakt. Ebenso verzichten wir aufgrund der Aerosolbelastung auf jedes hochintensive Ausdauertraining.

14. Über Bewegungsflächen wird eine Raumskizze zu erstellt, aus der sich die Abstände erkennen lassen. Diese ist vor Ort vorzuhalten.

15. Beschäftigte müssen in allen Räumlichkeiten – soweit keine medizinischen Gründe entgegenstehen - eine Mund-Nase-Bedeckung tragen oder den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Kursleiterinnen und Kursleiter können – sofern dies zur Ausübung ihrer Tätigkeit erforderlich ist – unter Wahrung der Abstandsregeln auf eine Mund-Nase-Bedeckung verzichten.

16. Sportequipment, wie Pratzen, Matten etc., deren Kontaktflächen schlecht zu desinfizieren sind, werden dem Kunden nicht zur Verfügung gestellt.

17. In Sanitärräumen sind Händedesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung zu stellen. Sanitärräume werden in kurzen Intervallen (mind. zweimal täglich) gereinigt.

18. Abfälle werden in kurzen Intervallen (mind. zweimal täglich) entsorgt.

19. Die Mitarbeitenden sind in die vorgenannten Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (inkl. allg. Regeln des Infektionsschutzes wie „Niesetikette“ etc.) eingewiesen. Mitglieder werden durch Hinweisschilder, Aushänge usw. über die einzuhaltenden Regeln informiert.

Danke für Euer Verständnis – wir wünschen Euch viel Spaß im Training!
 Hubert und das Trainerteam

Kleine Helden - ganz groß!!

Auf Grund der großen Nachfrage, bieten wir für unsere Jüngsten - 3 - 5 Jahre - einen weiteren Termin an. Dienstags, von 15:15 Uhr - 16:15 Uhr können die Kinder spielerisch und anhand von Übungen und Techniken aus unterschiedlichen (Kampf)Sportarten, viel Spaß an Bewegung erleben. Sie können gleichzeitig das eigene Körpergefühl stärken und sich erleben. Bitte nehmen Sie für ein Probetraining Kontakt mit uns auf.

Selbstbehauptung für Kinder 6 - 10 Jahre - jetzt anmelden!!

ICH BIN STARK!!!

Wer möchte nicht, dass sein Kind selbstbewusst und stark durch das Leben geht?!

Ein starkes Selbstwertgefühl ist ein wichtiger Baustein, weitere Bausteine sind z.B.: die Körpersprache oder die Stimmen, aber auch das Bewusstsein für das Thema... All diese Dinge werden geübt, erfahren und besprochen...
Am 16. September beginnt bei uns der nächste Einsteigerkurs SELBSTBEHAUPTUNGSKURS für Kinder im Alter von 6 - 10 Jahre.

Montag: 17:00 - 18:00 Uhr

Der Einstieg in den fortlaufendem Kurs ist jederzeit möglich!
Anmeldung bei uns in der Sportschule oder per Mail unter

Selbstbehauptung für Kids

Prüfer Gassem Mitri war beeindruckt

Die Bielefelder Kampfsport-Schule ist stolz auf zwei neue Grüngurte im

Taekwondo. Heidi H. und Ernst P. – beide 74 Jahre - legten am 15. Juni erfolgreich die

Prüfung zum 6. Kup ab. Beide nahmen zweimal wöchentlich an dem Onlinetraining der Bielefelder-Kampfsport-Schule teil und ließen sich auch durch den Lockdown nicht von Ihrem Weg abbringen. Prüfer Gassem Mitri, 7. Dan, zeigte sich beeindruckt von ihrer Leistung und ermutigte sie, den eingeschlagenen Weg ungeachtet ihres fortgeschrittenen Alters fortzusetzen.

mehr erfahren

Heidi und Ernst haben sich vor ca. 2,5 Jahren entschieden, den neuen Kurs „Taekwondo trifft Titanen“ zu besuchen. Dieser spricht gezielt diejenigen an, die sich vom Geist und Mythos einer fernöstlichen Kampfkunst inspirieren lassen wollen. In diesem Kurs, der sich bewusst an die ältere Generation wendet, steht der Kampf nicht im Vordergrund. Es werden aber deutliche Verbindungen zur Selbstverteidigung und zum Wettkampfsport (ITF-Taekwondo) aufgezeigt und altersgerecht trainiert. Härte, Ehrgeiz und Siegeswillen treten hier gegenüber dem Erleben von Gemeinschaft, gesunder Bewegung und Selbsterkenntnis zurück.

In diesem Sinn setzt Trainer Jochen Klaproth, 3. Dan, die Akzente des Kurses. Dass aber sportliche Leistung, Konzentration und technische Sauberkeit keine Frage des Alters sind, haben die „Titanen“ Heidi und Ernst, beide Jahrgang 1947, mit ihrer Prüfung eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Bielefeld, den 21.06.2021

Jochen Klaproth

Zum Seitenanfang